Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

         

Zwei Neue Fesselflugmodelle

- 26. Juni 2017 -

André Meyer, ein passionierter Fesselflieger und begnadeter Modellbauer, stellt seine neuen Modelle vor. Hier die Details und die Bilder dazu.

Fiat C.29: Eine Annäherung an e-hunting

- 15. Juni 2017 -

High-tech im Fesselflug: Peter Germann zeigt sein neustes Akro-Modell. Es ist nach dem Vorbild eines 1929! erstellten Fiat 12 Zylinder V 4-Ventile Flugzeugs gebaut. Auch die ersten Flugtests sind erfolgreich verlaufen. Das Modell fliegt in jeder Fluglage und bei allen Manövern wendig und stabil.

Mehr dazu....

23. Internationaler Jura Cup - Rückblick

- 29. Mai 2017 -

Schon zum 23. Mal hat die MG Breitenbach den internationalen Jura Cup am Auffahrts-Wochenende organisiert. Doch ein solch stabiles Hochsommerwetter im Mai hat es noch nie gegeben. Die äusseren Bedingungen waren somit perfekt - entsprechend auch die Stimmung der Teilnehmer und Gäste während dieser zwei Tage.

Eindrücklich waren aber auch die Leistungen der Konkurrenten. 18 Teams und 7 Speed-Piloten aus ganz Europa und sogar den USA lieferten sich spannendste Rennen bis zum Schluss.

Weitere Informationen und Fotos sind unter Berichte 2017 aufgeschaltet.

Ranglisten Speed und Team Racing.

_________________________________________________________________________________________

23. Internationaler Jura Cup - Vorschau

- 15. Mai 2017 -

Am 27./28. Mai 2017 ist es wieder soweit. Im Schwalbennest, Büsserach, findet der internationale Jura Cup im Fesselflug statt. Dieser traditionelle Wettbewerb wird als 'World Cup Competition' bereits zum 23. Mal von der Modellfluggruppe Breitenbach organisiert und lockt jeweils Konkurrenten aus ganz Europa an.

Obwohl der Jura Cup ein traditioneller Anlass ist, passt sich der Wettbewerb immer wieder den neuen Entwicklungen im Fesselflug an. Wurde er bis anhin alle zwei Jahre in den klassischen Kategorien Speed, Akrobatik und Team Racing durchgeführt, so findet er ab jetzt jährlich statt, jedoch mit abwechselnden Kategorien. In diesem Jahr stehen die Renn-Kategorien Speed und Team Racing auf dem Programm, im nächsten Jahr dann Akrobatik.

Warum diese Änderung? Eben weil sich der Fesselflug in den letzten Jahren weiterentwickelt hat. So gibt es Team Racing heute in zwei Formen - mit schnellen und etwas langsameren Modellen. Und auch im Speed ist eine neue Kategorie entstanden. Nebst den herkömmlichen Renn-Modellen mit Verbrenner-Motoren gibt es nun auch solche mit Elektro-Antrieben. Aus zwei Kategorien sind also vier geworden, was bei einem Wettbewerb entsprechend mehr Zeit in Anspruch nimmt. Für Akrobatik wird deshalb im kommenden Jahr - auch unter dem Namen Jura Cup - ein separater Wettbewerb durchgeführt.

27. und 28. Mai sind also Renntage im Schwalbennest. Gemäss aktuellem Stand der Anmeldungen werden 15 Teams und 7 Speed-Piloten aus ganz Europa - und sogar aus den USA - am Start sein und mit Geschwindigkeiten bis zu 300 km/Std. um hundertstel Sekunden kämpfen. Ein Besuch im Schwalbennest wird sich also in jedem Falle lohnen. Ein solches Spektakel sieht man nicht so schnell wieder.

Trainings und Rennen beginnen an beiden Tagen bereits um 09:00 Uhr und dauern bis in den späteren Nachmittag hinein. Die Ausschreibung mit detailliertem Programm und Anfahrtsskizze kann hier eingesehen werden.

_________________________________________________________________________________________

Protokoll der Sitzung Fachkommission Fesselflug vom 3.5.2017

- 14. Mai 2017 -

An ihrer Sitzung vom 3. Mai hat die Fachkommission unter anderem folgende Themen behandelt:

- Veranstaltungen/Aktivitäten 2017
- Massnahmen zur Unterstützung der Fesselflieger in der Westschweiz
- Weitere Schritte bezüglich Nachwuchsförderung

Das Protokoll der Sitzung ist hier einsehbar.

Interregional Meisterschaft (IRM) 2017 - Rückschau

- 1. Mai 2017 -

Am Freitag noch Schnee im Schwalbennest, Samstag und Sonntag aber herrliches Frühlingswetter. Einmal mehr hatten die Fesselflieger Wetterglück. Die IRM vom 29./30. April konnte bei besten äusseren Bedingungen durchgeführt werden. Geflogen wurde in den Disziplinen Team Racing, Akrobatik und Elektro-Speed

Hier geht es zum Bericht, zu den Bildern und zur Rangliste der IRM.

Interregional-Meisterschaft (IRM) 2017 - Vorschau

- 26. April 2017 -

Am 29./30. April findet die Fesselflug Interregional Meisterschaft 2017 im Schwalbennest, Büsserach, statt. Die MG Breitenbach hofft, an diesem Anlass zahlreiche Piloten und Zuschauer begrüssen zu dürfen. Die Einladung mit Programm wurde an die Fesselflug-Gemeinschaft Schweiz verschickt bzw. kann kann hier eingesehen werden.

Saison-Eröffnung vor prächtiger Kulisse

- 8. April 2017 -

Schon zum 14. Mal haben Heidi und Peter Däppen von der MG Bern zum Saison-Eröffnungsfliegen nach Mühlethurnen eingeladen. Sie hätten keinen schöneren Tag auswählen können. Wunderbares Frühlingswetter und die prächtige Kulisse der Berner Alpen boten den perfekten Rahmen. Und die Gäste blieben nicht aus. Aus der ganzen Schweiz kamen Fesselflieger und ihre Freunde angereist. Alle waren sie begeistert von den idealen Flugbedingungen und der herzlichen Gastfreundschaft von Heidi, Peter und den weiteren Helfern.

Der Einstieg in das neue Flugjahr ist also perfekt gelungen. Bleibt zu hoffen, dass dies ein gutes Omen für die ganze Fesselflug-Saison 2017 ist.

Liebes Heidi, lieber Peter, liebe Helfer, die Fachkommission Fesselflug und alle Gäste eures schönen Anlasses danken euch herzlich für eure Initiative und Gastfreundschaft.

Hier geht's zu weiteren Bildern vom Anlass.

Saison-Eröffnungsfliegen Mühlethurnen

- 2. April 2017 -

Heidi und Peter Däppen ist es zu verdanken, dass die MG Bern für die Fesselflieger jeweils das Saison-Eröffnungsfliegen organisiert. Dieses Jahr schon zum 14. Mal. Am Samstag, 8. April, ist es wieder soweit. Fesselflieger aus der ganzen Schweiz treffen sich in Mühlethurnen und geniessen das Fliegen und Fachsimpeln in ungezwungener Atmosphäre. Zur Freude der Veranstalter folgen jedes Jahr mehr Kolleginnen und Kollegen der Einladung. Und wenn in diesem Jahr das Wetter auch noch mitspielt, dann wird es ein perfekter Anlass werden.

Info Nr. 49 Modellsport Zentrum Hard 2000

- 31. März 2017 -

Im März 1997 - also vor genau 20 Jahren - wurde die Fesselfluganlage Hard 2000 fertiggestellt. In der neusten Ausgabe der Hard-Info blickt René Berger auf die Anfänge zurück und freut sich, dass es gelungen ist, dank gegenseitigem Dialog ein kollegiales Zusammenleben von Modellfliegern, Naturschützern, Jugend und Sport und Behindertensport zu erreichen.

JURA-CUP 2017

- 9. März 2017 -

2017 ist wieder ein JURA-CUP Jahr. Zum 23. Mal wird dieser traditionelle, internationale Wettbewerb stattfinden - und gleichzeitig in eine neue Aera gehen. Wurde er bis anhin nur alle zwei Jahre durchgeführt, so wird er ab 2017 jährlich organisiert, und zwar mit wechselnden Kategorien: In einem Jahr Team Racing und Speed, im anderen Jahr Akrobatik. Los geht’s am 27./28. Mai 2017 mit den beiden schnellen Kategorien Team Racing und Speed. Der Anlass wird wie gewohnt auf der Fesselfluganlage Schwalbennest in Büsserach SO stattfinden. Organisator ist die Modellfluggruppe Breitenbach.

Die offizielle Einladung und das Anmeldeformular wurden an alle potenziellen Teilnehmer in ganz Europa verschickt.

Bereits liegt auch schon die Anmeldung eines Speedfliegers aus den USA vor ...

Protokoll der Sitzung Fachkommission Fesselflug vom 1.3.2017

- 9. März 2017 -

An ihrer Sitzung vom 1. März hat die Fachkommission unter anderem folgende Themen behandelt:

- Öffentlichkeitsarbeit im Fesselflug
- Planung Veranstaltungen/Aktivitäten 2017
- Weitere Schritte bezüglich Nachwuchsförderung

Das Protokoll der Sitzung ist hier einsehbar.

Ein Saisonauftakt vom Feinsten

- 25. Februar 2016 -

Es ist bereits zu einer heissgeliebten Tradition geworden. Jeweils im Februar laden Sneza und Zane Stanojevic die Fesselflieger ein zu einem Fondue-Plausch im Schwalbennest. Was sie dabei alles auftragen, ist kaum zu glauben. Apéro-Spezialitäten, Vorspeisenbuffet, Fleisch, Fisch, Beilagen, Desserts und verschiedenste Getränke, alles ist da und mit viel Liebe und Können vorbereitet. So auch an diesem letzten Februar-Samstag. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass das Clubhaus im Schwalbennest voll mit Gästen war.

Der Fondue-Plausch ist jeweils auch der Saison-Auftakt für die Fesselflieger. Und wenn es das Wetter zulässt, wird sogar noch der eine oder andere Flug gewagt. Doch steht an diesem Anlass für einmal das fliegerische Können nicht im Vordergrund. Vielmehr geht es darum, sich nach der Winterpause wieder zu treffen, Gedanken und Erlebnisse auszutauschen, Pläne für die neue Saison zu schmieden und vor allem gesellig beisammen zu sein.

Liebe Sneza, lieber Zane, euer Engagement und eure Riesenarbeit wird sehr geschätzt. Ihr trägt damit viel zur guten Stimmung und zur Kameradschaft innerhalb der Fesselflieger-Familie bei. Dafür gebührt euch ein herzlicher Dank!

Bilder vom Fondue-Plausch

Jahreswechsel 2016 / 2017

- 18. Dezember 2016 -

Die Fachkommission Fesselflug bedankt sich für das Interesse und die Unterstützung, die wir von vielen Kolleginnen und Kollegen im vergangenen Jahr erfahren durften. Ihnen allen wünschen wir frohe Festtage und viel Glück im neuen Jahr.

Fachkommission Fesselflug

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Info Nr. 48 Modellsport Zentrum Hard 2000

Bild von Claus Maikis

Bild von Claus Maikis

- 18. Dezember 2016 -

In der Hard-Info zum Jahresende macht sich René Berger Gedanken zum Fesselflug und seinen möglichen Synergien. Anhand seiner eigenen Erfahrungen beschreibt er eindrücklich, wie der Fesselflug und die damit verbundenen langanhaltenden Freundschaften seinen persönlichen Werdegang in positiver Weise beeinflusst haben.

Saisonabschluss in der Halle

- 4. Dezember 2016 -

René Berger und Peter Hofacker hatten am 3. Dezember in die GoEasy-Halle in Untersiggenthal eingeladen - und rund 20 Fesselflieger mit Begleitung sind gekommen. Fesselflug eignet sich perfekt, um ihn 'in door' zu betreiben. Vor allem wenn es sich um eine so grosse, ideale Räumlichkeit wie die GoEasy-Halle handelt. Drei Piloten konnten gleichzeitig auf unterschiedlichen Hallenabschnitten fliegen, ohne sich in die Quere zu kommen. Natürlich wird Indoor mit kürzeren Leinen geflogen, denn die Höhe der Halle ist schliesslich begrenzt. Auch sind die Indoor-Modelle viel einfacher und leichter gebaut und verfügen über schwächere Antriebe als die 'normalen' Fesselflug-Modelle. Sie fliegen daher auch deutlich langsamer und unkontrollierter. Da kommt es immer wieder zu lustigen Szenen, und auch ein Crash ist kein Drama. Ein wenig Leim, und das Modell ist innert Minuten wieder flugbereit. Ein echter Spass für Piloten und Zuschauer!

Die GoEasy Halle bietet aber nicht nur optimale Voraussetzungen zum Fliegen, sondern verfügt auch über Restaurant und Bar. Das gemeinsames Mittagessen schmeckte bestens und bildete den perfekten Rahmen für den Abschluss einer erfolgreichen Fesselflug-Saison 2016.

Doch wie die Fesselflieger halt sind: Sie sind bereits am Diskutieren, wie solche Indoor-Fliegen künftig als Wettbewerbe durchgeführt werden könnten - vielleicht sogar im Team Racing ...

Hier geht's zu weiteren Impressionen aus der Halle.

Protokoll der Sitzung Fachkommission Fesselflug vom 23.11.2016

- 4. Dezember 2016 -

An ihrer Sitzung vom 23. September hat die Fachkommission Fesselflug unter anderem folgende Themen behandelt:

- Planung Veranstaltungen/Aktivitäten 2017: Die Termine vieler Anlässe 2017 sind bereits bekannt.
- Nachwuchsförderung: Vom Einsteiger-Training bis zum Angebot eines Einsteiger-Modells.

Ausserdem wurde Toni Borer unter Würdigung seiner grossen Verdienste aus der Fako verabschiedet.

Das Protokoll der Sitzung ist hier einsehbar.

Verabschiedung von Toni Borer aus der Fako F2

- 24. November 2016 -

Nach langjähriger Zugehörigkeit tritt Toni Borer per Ende 2016 aus der Fachkommission Fesselflug (Fako F2) aus. An der Fako-Sitzung vom 23. November wurde sein vorbildlicher und unermüdlicher Einsatz für den Fesselflug gewürdigt und verdankt. Zum Andenken an die Fako-Zeit überreichte ihm Daniel Baumann, Fako-Präsident, ein fertig gebautes Fesselflug-Modell, verbunden mit dem Wunsch, Toni Borer auch weiterhin an vielen Fesselflug-Veranstaltungen anzutreffen.

Lieber Toni, deine Fako-Kollegin und -Kollegen danken dir für all deine wertvolle Arbeit, wünschen dir für die Zukunft nur das Beste und hoffen, dass du nun wieder mehr Freizeit findest, um den Fesselflug ganz ungezwungen als Hobby zu geniessen!

2. Fesselflug Hallen-Event vom 3. Dezember 2016

- 17. November 2016 -

Der MBZB und René Berger laden herzlich zum 2. Indoor Fesselflug-Treffen ein. Es findet in der neuen GoEasy Halle in Untersiggenthal statt. Die Halle bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur und ist auch bestens zum Besuch für Nicht-Fesselflieger geeignet. Auch ein Restaurant ist vorhanden. Die Einladenden hoffen auf eine rege Teilnahme und freuen sich über alle Gäste.

Hier das Programm und weitere Informationen zur GoEasy Halle.

Fesselflug Newsletter 2/2016

- 30. Oktober 2016 -

Der neuste Newsletter liegt in Deutsch und Englisch vor. Er enthält einen Rückblick auf die erfolgreiche Fesselflug-Saison 2016 und einen Ausblick auf die Aktivitäten 2017. Auch diverse Termine von Veranstaltungen im kommenden Jahr sind bereits aufgeführt.

Viel Vergnügen beim Lesen!

we.fly Fesselflug-Tag

- 29. Oktober 2016 -

Es war kalt an diesem Samstag. Trotzdem kamen zahlreiche Besucherinnen und Besucher ins Schwalbennest zum we.fly Fesselflug-Tag. Mit grossem Interessen verfolgten sie die Fesselflug-Vorführungen in verschiedenen Kategorien - und einige getrauten sich sogar, unter kundiger Anleitung selbst ein Modell zu steuern. Als eigentlicher Hit erwies sich auch der Modellflug-Simulator des Schweizerischen Modellflugverbandes. Er war eigens für den we.fly-Anlass im Schwalbennest aufgebaut worden und erlaubte den Gästen, das Steuern von Modellflugzeugen naturgetreu zu üben, ohne am Ende einen Crash zu riskieren.

Die Fachkommission Fesselflug dankt der Modellfluggruppe Breitenbach und den Verantwortlichen des SMV herzlich für die Organisation des gelungenen Anlasses, der gleichzeitig einen würdigen Abschluss der Fesselflug-Saison 2016 bildete.

we.fly Fesselflug-Tag für die ganze Familie, 29. Oktober 2016

- 3. Oktober 2016 -

we.fly ist eine Aktion des Ressorts Nachwuchsförderung des Schweizerischen Modellflugverbands und bedeutet ‚Modellfliegen für die ganze Familie’. Die Idee dahinter ist, den Modellflugsport gemeinsam in der Familien zu erleben und Jugendliche über ihre Eltern, Grosseltern, Geschwister, Kolleginnen und Kollegen in dieses interessante Hobby einzuführen. 

Zur Förderung der Aktion werden in der ganzen Schweiz Modellflugtage, Plauschfliegen, Flugplatzfeste etc. durchgeführt.Auch die Modellfluggruppe Breitenbach beteiligt sich an we.fly. Sie organisiert am 29. Oktober 2016 einen Modellflugtag der besonderen Art. Der Anlass wird nämlich ganz dem Fesselflug gewidmet sein, einer speziellen Modellflug-Sparte, bei der die Flugzeuge an zwei ca. 20 Meter langen Leinen auf einer runden Piste geflogen werden - von Hand, ohne Fernsteuerung. Am Breitenbacher we.fly Tag werden die verschiedenen Kategorien des Fesselflugs vorgeführt (Akrobatik, Geschwindigkeit, Mannschaftsrennen). Es wird auch die Möglichkeit geben, zusammen mit einem Fluglehrer selber ein Modellflugzeug zu steuern, oder sich an einem Flugsimulator zu versuchen. Auch für das leibliche Wohl wird mit einer kleinen Festwirtschaft gesorgt sein. 

Der we.fly Fesselflug-Tag vom 29. Oktober beginnt um 10:00 Uhr und dauert bis ca. 15:30 Uhr. Das detaillierte Programm kann hiereingesehen werden. Der Anlass findet auf der Fesselflug-Anlage ‚Schwalbennest' statt. Diese liegt zwischen Büsserach und Erschwil, SO. Die Abzweigung von der Hauptstrasse zur Piste wird beschildert sein. 

Alle am Modellflug interessierten Familien, Kolleginnen und Kollegen sind herzlich eingeladen, am 29. Oktober 2016 im Schwalbennest einen besonders interessanten, abwechslungsreichen Tag zu erleben - und vielleicht sogar ein neues Hobby zu entdecken. 

Modellfluggruppe Breitenbach / Fachkommission Fesselflug

Info Nr. 47 Modellsport Zentrum Hard 2000

- 28. September 2016 -

Die Fesselfluganlage Hard 2000 befindet sich bereits im zwanzigsten Betriebsjahr. Und sie wird immer vielfältiger genutzt: Von Modellfliegern, Sportlern, Hündelern, Spaziergänger, Vogelfreunden - neuerdings auch von Jugend und Sport. 2017 ist sogar eine grosse Veranstaltung des Behinderten-Sportverbandes geplant. Mehr dazu in der neusten Info vom Betreiber René Berger.

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

         

Fesselflug Schweiz - Termine 2017

Saisoneröffnungs-Fliegen
8. April
Mühlethurnen

Interregional-Meisterschaft
29./30. April, Schwalbennest

Fesselflug Einsteiger-Tag
13. Mai
Schwalbennest

Jura Cup
27./28. Mai
Schwalbennest

Fesselflugtag Ferienpass MBZ Basel
6. Juli
Schwalbennest

Scale / Semi-Scale Contest
19./20. August
Hard 2000

Schweizermeisterschaft
23./24. September
Schwalbennest

Weitere Infos unter Termine Schweiz

Scale / Semi-Scale Contest 2017

FAKO Protokolle 2017

1. Sitzung 01.03.2017

2. Sitzung 03.05.2016

3. Sitzung 06.09.2017

4. Sitzung 22.11.2017

Google Suche

 
fesselflug.ch
SMV/ FSAM
fesselflug.eu
FAI/ CIAM
Web-Suche

Wetter Aktuell

Willkommen | Links | Web Paper | Dokumente | Kontakt