Kunstflug F2B

Kunstflugmodelle bilden im Fesselflug aufgrund ihrer Optik und den besonderen Flugmanöver die Königsklasse. Die Modelle sehen alle unterschiedlich aus, haben eine Spannweite von bis zu 1,50 m und Motorgrössen bis zu 10ccm Hubraum. Piloten dieser Kategorie brauchen eine sehr ruhige Hand und volle Konzentration, da die Modelle mit einer Geschwindigkeit bis zu 100km/h fliegen. Das Modell soll sich bei einzelnen Flugfiguren 1,20 m über dem Boden bewegen. Die Flugmanöver sind in nationalen und internationalen Wettbewerben genau festgelegt. Solche Figuren sind zum Beispiel: Stehende Acht, Loopings, Sanduhr, Überkopfachten, vierblättriges Kleeblatt, usw. Die Länge der Steuerleinen hängt von der Modellgrösse sowie vom Fluggelände ab. Bei offiziellen Wettbewerben werden immer Sicherheitskontrollen durchgeführt, damit während dem Flug nichts passieren kann. Für unerfahrene Zuschauer kann eine solche Vorführung langweilig sein, da jeder Flug die gleichen Figuren beinhaltet und somit den gleichen Ablauf. Doch erfahrene Augen sehen sofort Unterschiede und können beurteilen wie gut oder schlecht der Flug war.

12. Dezember 2010, Milica Stanojevic

Willkommen | Links | Web Paper | Dokumente | Kontakt