Schweizer Meisterschaft der etwas besonderen Art

Bei schönstem "Altweiber Sommer" Wetter wurde die SM der Sparte Fesselflug auf der idyllisch gelegenen und vortrefflich unterhaltenen Kreisfluganlage Schwalbennest bei Büsserach / BL am 21. / 22. September durchgeführt. Eine SM der besonderen Art weil diese so schon zum 3. Male offen durchgeführt wurde. Es können auch Piloten aus dem Ausland mitmachen, diese werden wohl bewertet, kommen aber nicht in die offizielle Rangliste.

Nun zum F2B Akrobatik, hier waren es 8 Piloten, einer kam aus Holland vom MSC Vöhringen. Somit blieben gerade noch 7 Piloten zur offiziellen Rangliste. Von diesen 8 Piloten flogen 4 mit elektrischem Antrieb. Was vor einigen Jahren noch unmöglich war funktioniert mit den entsprechenden Komponenten einwandfrei. Kein öltriefendes Modell, kein verstopfter Vergaser, der Motor läuft sekundengenau an und stellt auch nach vorgegebener Zeit sekundengenau wieder ab.

Jeder Flug lässt sich somit exakt reproduzieren und man kann sich voll auf das Fliegen konzentrieren ohne jedes Mal zu zittern ob der Motor noch bis zur letzten Figur genug Treibstoff bekommt. Beim Elektro Antrieb gibt es verschiedene Varianten was vor allem den Regler und Timer betrifft. Unser auswärtiger Gast hatte etwas besonderes, die Motordrehzahl wurde mit einem "g" Sensor reguliert.
Ein gewöhnungsbedürftiges Laufverhalten des Motors, aber es funktioniert. Die Anderen hatten einen Phoenix Castle Creations Regler und den Timer von Will Hubin. Mehr Details in unserer Website: www.fesselflug.ch .

Am Sonntag gegen Mittag wurde ein schöner Apéro von unserem Präsi und seiner Frau offeriert, der Nachmittag begann mit einer Einlage mit Oldies und "Oldtime Stunt", danach der 3. Wertungsflug.

Aussergewöhnlich war auch die Anzahl der Punktrichter, 6 an der Zahl, dies weil 2 neue zur Schulung beigezogen wurden.
Ich selbst hätte auch gerne mit dem Beginner Programm mitgemacht, aus gesundheitlichen Gründen muss ich dies auf später verschieben, so machte ich die Leinenzugprobe, Sicherheitsschlaufenkontrolle und Radiuskontrolle am Spinner. Beide Tage liefen unfallfrei, ohne Zwischenfälle und bester Laune aller Beteiligten und Mitwirkenden ab.


Walter Bernet
24. September 2013
MBZB - Modellbau Zirkel Basel.

NB: nächstes Jahr feiern wir das 60 jährige Jubiläum, ein Jubiläums und Plauschfliegen ist in Vorbereitung!

Alle Teilnehmer und Mitwirkende

Alle Teilnehmer und Mitwirkende

F2 SM 2013

P. Hofacker, L. Malila, P. Germann

P. Hofacker, L. Malila, P. Germann

Lauri Malila mit dem schaurig schönen Wanderpreis

Rangliste F2B, Akro

Rang

Name

Verein

1. Flug

2. Flug

3. Flug

Wertung

1.

MALILA Lauri

Lausanne-Bournens

1106.16

1142.46

1155.10

2297.56

2.

GERMANN Peter

Breitenbach MG

1123.25

1115.93

1122.50

2245.75

3.

HOFACKER Peter

MBZ Basel

1088.66

1082.00

1066.76

2170.66

4.

BORER Hugo

Breitenbach MG

989.70

1036.26

1041.95

2078.21

5.

BAUMANN Daniel

MBZ Basel

936.86

1036.26

1041.95

2028.12

***

NIEUWKAMP Wolfgang

NL- MSC Vöhringen

794.00

807.31

790.66

1601.31

6.

UEBELHART Urban

MG Zweisimmen

811.83

762.03

786.33

1598.16

7.

CHARRIER RoIf

MBZ Basel

673.03

743.35

817.46

1560.81

*** Ausser Konkurenz

Wettbewerbsleitung:
P. Hofacker

Jury:
P. Germann A. Borer C. Haldimann

Punktriehter:
G. Biber H. Borer W. Christen Ch. Christen A. Borer M. Stanojevic

Willkommen | Links | Web Paper | Dokumente | Kontakt