Das Zwiegespräch zweier "DIE"

(die Piste und die Clubhütte)

Wir zwei, die Piste und die Clubhütte, die weiblichen im Schwalbennest, sind von der Sonne gerügt worden. Sie sagte zu uns: "He ihr beiden, habt ihr noch nie etwas von Anti-Aging, Lifting und Fitness gehört?". "Was meint sie mit den Fremdwörtern?", sagte die Piste zur Clubhütte. "Tja, das sind eben die aktuellen Schlagworte zu Schöner und Jünger zu werden" meinte die Clubhütte und blufft weiter mit den Worten, "ich hab s von Kolleginnen auf meiner Sitzbank flüster hören". "Dann müssen wir sofort unsere Ansprüche darauf bei den Fesselfliegern der MGBB anmelden" sagten sich die beiden. Es ist klar, als Mann nimmt man die Wünsche der Weiblichkeit ernst und versucht sie zu befriedigen nicht immer einfach!

Wir Männer haben diese Wünsche sehr ernst genommen und sind mit 10 Mann angetreten. Damit ja nichts schief läuft, sind noch die zwei Beraterinnen, Christine und Gina Saccavino, dabei gewesen.
Das Aussehen der Piste und der Clubhütte haben während des Sommerwetters schon etwas gelitten. Deshalb waren alle der Meinung, dass die Wünsche der "DIE" berechtigt waren. Die Piste zeigte sich voller Akne (Schärhaufen) und mit Schuppen (Laub) bedeckt. Die Frisur (Büsche und Bäume) bedurfte auch einer Ausbesserung. Die Clubhütte ist im Verlaufe der Zeit etwas erbleicht ob der wenigen Aktivitäten oder der Sonne die Wissenschaft weiss es noch nicht.
Roman, Daniel und Heiner Studer haben mit grossem Einsatz der Piste eine Kurzfrisur verpasst. Sie sieht nun viel besser aus. Ein Erfolg!
Das Beseitigen der Akne und Schuppen hat auch Kräfte gekostet. Manche haben bei dieser Arbeit sogar geschwitzt. Das Clubhaus hatte einen kleinen "Dachschade" der von Cesi und Christine in mühevoller Kittarbeit beseitigt worden ist. Das Haus ist wieder dicht!

Natürlich ist harte Arbeit ohne ein Essen nicht möglich. Deshalb habe ich den
Koch mit 1.75 Gault-Millau-Punkten, Heiner Borer, engagiert. Zum Essen erwartete uns ein schön gedeckter Tisch mit Speck, Salami, Salsiccia, Brot, Wein, Bier und Mineralwasser. Wir haben s genossen und alle sind der Meinung, dass man nun ohne schlechtes Gewissen seine Gault-Millau-Punkten um 0.25 Punkte erhöhen kann. Herzlichen Dank von allen an den Koch.
Nach dem Essen sind die Gerätschaften und Signaltafeln für den Winterschlaf bereit gemacht worden. Für die neue Saison ist alles wieder einsatzbereit.

"Die Piste hat alles erhalten und mich habt ihr vergessen", beklagt sich die Clubhütte. Sie hat recht. Ihr Kinn (Vorplatz) hat sich im Laufe der Zeit gesenkt . ;-o. Die Spezialisten für Liftings, Hugo, Valentino, Walter und Zane, waren bemüht diese auch fachgerecht auszuführen. Ist nicht ganz wunschgemäss geglückt. Ein Lifting, das man nicht sieht, ist eben nicht einfach. Es muss nachgebessert werden! Dafür ist dem Vorplatz ein neues Makeup (schwarzer Anstrich) verpasst worden.
Nach vollbrachter Arbeit konnten wir alle zufrieden und mit einer gesunden Müdigkeit begleitet nach Hause fahren.

Zum Schluss ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben die beiden "DIE" zu liften und auf neuen Glanz zu bringen.

November 2011,Toni Borer

Willkommen | Links | Web Paper | Dokumente | Kontakt