Nationalmannschaft F2 2007

Zivomir Stanojevic- Zane, Mannschaftsleiter
Peter Germann, F2B.
Heiner Borer & Heiner Studer, F2C

Bericht

Die Europameisterschaft für Kreisflug fand vom 6.-13. Juli 2007 in Belgrad, Serbien statt. 234 aktive Teilnehmer, davon 30 Junioren, maßen sich in den 4 Kreisflug-Kategorien. Zusammen mit Supportern und Funktionären dürften wohl gegen 500 Leute nach Serbien gereist sein. Die Meisterschaft fand auf der aktiven (!) Luftwaffenbasis Batajnica, ca. 20 km nördlich von Belgrad, statt und war, in jeder denkbaren Beziehung, sehr gut organisiert.

Nicht nur die hervorragende Infrastruktur, sondern auch die herzliche Freundlichkeit und die sehr hohe Dienstleistungsbereitschaft verdienen ganz besonders hervorgehoben zu werden. Die Schweizerische Nationalmannschaft dankt den Organisatoren für ihren großen Beitrag zur gemeinsamen Sache.

Unser Mannschaftsleiter Zane Stanojevic hat, zusammen mit Frau und Tochter, nicht nur den Einsatz der NM perfekt vorbereitet, sondern er hat uns auch vor Ort ganz hervorragend betreut. Mit beispiellosem Einsatz hat er darüber hinaus fast rund um die Uhr seine Kameraden in der Wettbewerbsleitung unterstützt und so sehr wesentlich zum Gelingen der EM 07 beigetragen.

Die Mitglieder der National-mannschaft, die Supporter und die FaKo F2 danken Zane Stanojevic ganz herzlich für seine ausserordentliche Leistung.

In der Kategorie F2B (Kunstflug) brachte Peter Germann sein neues semi-scale Modell Macchi-Castoldi mc-72 an den Start und vermochte sich mit dem ungewöhnlichen und viel beachteten Modell im 26. Rang von 44 Teilnehmern zu klassieren.

Die F2C Mannschaftsrenner Heiner Borer/Heiner Studer setzten neues Material mit ganz erheblichem Potential ein, wobei ein Riss im Kurbelgehäuse des Motors, gerade einmal eine halbe Stunde vor dem Start zum entscheidenden dritten Durchgang entdeckt, nicht unbedingt zur Entspannung der Lage beitrug. Mit einer Vorlauf Zeit von 3" 23.4" reichte es dennoch zum 14. Schlussrang.

Für einmal zu erwähnen ist auch die Leistung eines Supporters, hat sich doch Anton Borer ohne zu zögern kurzfristig bereit erklärt, den anspruchsvollen Posten des Rennleiters Team-Race zu übernehmen und diese Funktion über die ganze Dauer des Wettbewerbes fehlerfrei ausgeführt.

Nachzutragen bleibt noch, dass die FAI-CIAM Arbeitsgruppe F2B während der EM 2007 in Belgrad einen eintägigen Workshop zu technischen Themen durchgeführt hat. Koordiniert von Peter Germann und mit aus Italien und Südafrika angereisten Experten wurden Fachfragen aus den Gebieten Reglemente, PR Ausbildung und Manöverdarstellung in sphärischer Geometrie erläutert und mit zahlreichen Punktrichtern, Piloten und Funktionären diskutiert. Für diese Veranstaltung stellte der Organisator die Infrastruktur in einem Hotel zur Verfügung und übernahm darüber hinaus die Kosten für das Mittagessen der Teilnehmer. Infolge grosser Nachfrage wurde während dem Wettbewerb eine zweite, verkürzte Version des Workshops veranstaltet. Interessant ist die Feststellung, dass die Reisekosten sowohl des Vortragenden aus Südafrika, als auch einer Teilnehmerin aus Neuseeland, von den jeweiligen Modellflugorganisationen übernommen wurden.

Die Teilnahme an der Europameisterschaft 2007 in Belgrad war für die Schweizerischen Kreisflieger von grossem Wert und wir danken dem Schweizerischen Modellflugverband für die dafür gewährte Unterstützung.

Widen, 16. Juli 2007, Peter Germann

Google Suche

 
fesselflug.ch
SMV/ FSAM
fesselflug.eu
FAI/ CIAM
Web-Suche

Willkommen | Links | Web Paper | Dokumente | Kontakt